Veranstaltungen

Samstag, 22.09.2018

18:00 Uhr 

Vernissage (sdl. Friedrichstadt)

Galerie KM 

 

DRAGUTIN BANIC

 

10969 Berlin, Mehringplatz 8

 

»»» zum Veranstalter

21:00 Uhr 

Konzert (Schillerkiez)

Froschkönig, Literatur- & Pianobar 

 

Joe Astray

 

12049 Berlin, Weserstraße 17

 

»»» zum Veranstalter

Sonntag, 23.09.2018

15:00 Uhr 

Puppenspiel (Kreuzberg 61)

Theater im Bergmannkiez 

 

Einmal Schneewittchen, bitte

Nach Grimm
Ab 4

 

10965 Berlin, Fidicinstr. 40

 

»»» zum Veranstalter

18:00 Uhr 

Klassik (Kreuzberg SO36)

St. Thomas-Kirche 

 

Ein Querschnitt von Bach bis Piazzola

Querflöte, Klavier, Orgel
Eintritt frei

 

10999 Berlin, Am Mariannenplatz 28

 

»»» zum Veranstalter

19:30 Uhr 

Lesung (Rixdorf)

Heimathafen 

 

Hörtheater

Deutschlandfunk Kultur präsentiert: Frost
Kriminalhörspiel von John Rector

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 141

 

»»» weitere Informationen

20:00 Uhr 

Klassik (Kreuzberg SO36)

Emmaus-Kirche 

 

Orgel & Stummfilm "Das Blumenwunder"

an der Orgel: Stephan Graf v. Bothmer

"Das Blumenwunder" ist ein Zeitrafferfilm, der zum ersten Mal im großen Umfang Pflanzenbewegungen im Film sichtbar machte. Das Basismaterial entstand zwischen 1921 und 1925 bei der BASF, die einen Werbefilm für Dünger plante. Zum Kulturfilm wurden diese Aufnahmen dann durch die Kombination mit Tanzszenen, die das Wachstum der Pflanzen pantomimisch darstellen, getanzt von Solisten der Berliner Staatsoper. Der Film gilt heute als ein wieder entdecktes Kleinod der Stummfilmgeschichte. In den 1920er Jahren hatte der Film außerordentlichen Erfolg.
Eintritt € 15,- (10,-)

 

10997 Berlin, Lausitzer Platz 8a

 

»»» zum Veranstalter

Montag, 24.09.2018

10:30 Uhr 

Kind & Familie (Kreuzberg 61)

Wasserturm Kreuzberg 

 

Theater im Globus spielt: "Rapunzel"

 

10965 Berlin, Kopischstr. 7

 

»»» zum Veranstalter

14:00 Uhr 

Kunst (südl. Friedrichstadt)

Berlinische Galerie 

 

Kuratorenführung

Kurator*innenführung in der Ausstellung "Loredana Nemes. Gier Angst Liebe" mit Ulrich Domröse, Leiter der Fotografischen Sammlung Die Führungsgebühr ist im Museumseintritt enthalten.

 

10969 Berlin, Alte Jakobstr. 124-128

 

»»» zum Veranstalter

19:30 Uhr 

Lesung (Kreuzberg 61)

Lettrétage 

 

KOOK.MONO schrift spricht

Eintritt: 10€, erm. 8€
KOOK.MONO Festivalauftakt
12 Autor*innen, 12 Stücke, 3 Abende: KOOK.MONO schafft neue, performative Formate für literarische Texte. Zum Auftakt mit Daniel Falb, Anja Utler, Enis Maci und Sonja vom Brocke in der Lettrétage.

 

10961 Berlin, Mehringdamm 61

 

»»» weitere Informationen

19:00 Uhr 

Literatur (Kreuzberg SO36)

Club SO36 

 

Lesedüne

Systemrelevanter Humor. Eintritt 4,-

 

10999 Berlin, Oranienstr. 190

 

»»» zum Veranstalter

 

Wohnungspolitik (Rixdorf)

Kiezbüro der Grünen 

 

Energetisch und sozial sanieren – aber wie?

Der Hitzesommer in Berlin zeigt: Während sich die Mietensituation zuspitzt, wird der Klimawandel spürbar. Im Brennpunkt beider Probleme stehen Berlins Mieter*innen. Als Emissionsquelle müssen ihre Häuser dringend energetisch saniert werden. Gleichzeitig werden diese Sanierungen oft für unbezahlbare Mieterhöhungen genutzt und tragen damit zur Verdrängung aus dem Kiez bei. Was brauchen wir in Neukölln, damit Wohnen sozial und ökologisch gerecht ist? Welche Maßnahmen rentieren sich auch für Mieter*innen und wo wird Schindluder betrieben?

Mit:
Dr. Julika Weiß, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW)
Willi Laumann, Berliner Mieterverein Dipl.-Ing. Diana Hasler, KfW-Effizienzberaterin

 

12055 Berlin, Braunschweiger Str. 71

 

»»» zum Veranstalter

Dienstag, 25.09.2018

18:00 Uhr 

Dragoner-Areal (Kreuzberg SO36)

Rathaus Kreuzberg 

 

Dritte öffentliche Forum Rathausblock

Sie interessieren sich für die Entwicklung des Rathausblocks?
Sie möchten sich aktiv im Gründungsgremium einbringen und über die Zukunft des Rathausblocks mitentscheiden?
Kandidieren Sie am 25. September direkt beim Forum Rathausblock und stellen sich mit ihrer Motivation zur Mitarbeit und ihrem persönlichen Bezug zum Sanierungsgebiet Rathausblock zur Wahl!
Themen:
- Stand der Kooperationsvereinbarung und Vorstellung des Gründungsrats als vorläufiges Gremium für das Sanierungsgebiet Rathausblock
- Wahl der Delegierten aus dem Forum Rathausblock in den Gründungsrat mit persönlicher Vorstellung der Kandidat*innen und anschließendem Wahlgang

 

10965 Berlin, Yorckstraße 4-11

 

»»» weitere Informationen

19:00 Uhr 

Vortrag (Kreuzberg 61)

Wasserturm Kreuzberg 

 

„Ein Verdachtsfall im Kiez - was nun?“

Bei einem Verdacht auf sexuelle Gewalt oder sexuellen Missbrauch erhitzen sich die Gemüter und die Gerüchteküche brodelt schnell. Die Menschen sind wütend und verunsichert, wem sie glauben sollen. Das spaltet die Gemeinschaft oft.
Die Veranstaltung im „DTK Wasserturm“ gemeinsam mit „inmedio – institut für mediation. beratung. entwicklung“ und „Innocence in Danger e.V.“ unterstützt und klärt auf. Sie beschäftigt sich mit den unter anderem mit den Fragen:
Worüber sprechen wir, wenn wir von sexueller Gewalt und Missbrauch sprechen?
Wie geht es Betroffenen?
Wie gehen Täter und Täterinnen vor?
Was kann ich tun, wenn ich einen Missbrauch vermute?
An wen kann ich mich wenden, wenn ich mir Sorgen mache?
Was passiert bzw. muss passieren, wenn ein Verdacht ausgesprochen ist?
Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahre). Alle Fragen sind willkommen.

 

10965 Berlin, Kopischstr. 7

 

»»» weitere Informationen

19:00 Uhr 

Lesung (Kreuzberg 61)

Lettrétage 

 

POING IN WORT UND BILD | STADT

Eintritt 5/3 €
Lesung mit Lars-Arvid Brischke, Julia Dorsch, Sven Grünwitzky, Annalisa Hartmann, Falk Nordmann, Sina Nowikow, Silke Peters, Désirée Scheidegger und Iva Vaszary.

 

10961 Berlin, Mehringdamm 61

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Vortrag (Kreuzberg 61)

Wasserturm 

 

"Ein Verdachtsfall im Kiez - was nun?"

Bei einem Verdacht auf sexuelle Gewalt oder sexuellen Missbrauch erhitzen sich die Gemüter und die Gerüchteküche brodelt schnell. Die Menschen sind wütend und verunsichert, wem sie glauben sollen. Das spaltet die Gemeinschaft oft.
Die Veranstaltung im „DTK Wasserturm“ gemeinsam von „inmedio – institut für mediation. beratung. entwicklung“ und „Innocence in Danger e.V.“ unterstützt und klärt auf. Julia von Weiler, Regina Neu, Elisa Kassin und Holger Specht werden Fragen zur Dynamik in der Klärung von Verdachtsfällen beantworten.

Sie beschäftigt sich mit den unter anderem mit den Fragen:
Worüber sprechen wir, wenn wir von sexueller Gewalt und Missbrauch sprechen?
Wie geht es Betroffenen?
Wie gehen Täter und Täterinnen vor?
Was kann ich tun, wenn ich einen Missbrauch vermute?
An wen kann ich mich wenden, wenn ich mir Sorgen mache?
Was passiert bzw. muss passieren, wenn ein Verdacht ausgesprochen ist?

Die Veranstaltung richtet sich an interessierte Erwachsene und Jugendliche (ab 16 Jahre). Alle Fragen sind willkommen.

 

10965 Berlin, Kopischstr. 7

 

»»» weitere Informationen

19:00 Uhr 

Vernissage (M?ckernkiez)

Kühlhaus 

 

BOTTOM UP – AUSSTELLUNG

Kunst ist immer autonom. Ku?nstler definieren ihr Umfeld durch ihre Arbeit. Die Besonderheit von Architekturen veranlasst Ku?nstler oft ihr eigenes Werk neu zu denken. Maler, die keine Wa?nde vorfinden, denken ihre Bilder skulptural, ohne die Malerei preiszugeben. Die Raumakustik wirkt sich auf musikalische Darbietungen und Performances aus. Skulptur und Installation sind per se Arbeiten im und mit Raum. Die Raumgro?ße nimmt Einfluss auf das Maß der Arbeiten und ihre Wirkung, Maßsta?be vera?ndern sich. Groß denken!

 

10963 Berlin, Luckenwalder Str. 3

 

»»» weitere Informationen

Mittwoch, 26.09.2018

18:00 Uhr 

Vernissage (südl. Friedrichstadt)

Galerie1214 

 

Jessica Buhlmann: Waves Hints Offset

 

10969 Berlin, Alexandrinenstr. 1

 

»»» zum Veranstalter

19:30 Uhr 

Diskussion (Kreuzberg SO36)

Club SO36 

 

Die Türkei zwischen Wirtschaftskollaps und neuen Deals.

Die Türkei steckt mitten in einer tiefgreifenden Wirtschaftskrise. Die Entwertung der Lira ist nur ein Ausdruck der Krise des AKP-Wirtschaftsmodells. Viele Jahre bildeten neoliberale Wirtschaftspolitik und islamistische Ideologie das Rückgrat der AKP-Herrschaft, momentan treten Widersprüche dieses Regimes stärker zu Tage. Nach den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen scheint Erdogan politisch gestärkt zu seinem Staatsbesuch am 28. September in der Bundesrepublik zu kommen. Doch nach massiver Kapitalflucht aus der Türkei und dem Handelskonflikt mit den USA versucht Erdogan sich in Europa dringend benötigte Investitionen und staatliche Bürgschaften zu organisieren. Die Bundesregierung hat bereits signalisiert, dem AKP-Regime beistehen zu wollen, eine hochrangige Wirtschaftsdelegation ist für Oktober geplant. Wir wollen über die Krise, die Spaltungslinien innerhalb des herrschenden Machtblocks und die Perspektiven der Proteste in der Türkei sprechen.
Mit: Nazan Üstünda?, Soziologin, Akademics for peace
Axel Gehring, Politikwissenschaftler

 

10999 Berlin, Oranienstr. 190

 

»»» zum Veranstalter

19:30 Uhr 

Kleinkunst (Rixdorf)

Heimathafen Neukoelln 

 

AYDIN I?IK: BEVOR DER MESSIAS KOMMT!

Rettung vor dem Fegefeuer. Die Berlin-Premiere
Der türkischstämmige Schauspieler, Regisseur und Kabarettist Aydin I??k erzählt in seinem zweiten Soloprogramm die aberwitzige Odyssee des gerade frisch auf die Erde gesandten Messias, der verzweifelt versucht, aus dem Nahost nach Europa zu gelangen. Eine böse Geschichte, die Isik mit Tiefgang, Fantasie und beißendem Humor an vielen Nebenschauplätzen in Szene setzt.

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Straße 141

 

»»» zum Programm

19:00 Uhr 

Vernissage (südl. Friedrichstadt)

Berlinische Galerie 

 

Julian Charrière

Eröffnung der Ausstellung "Julian Charrière. As We Used to Float. GASAG Kunstpreis 2018" (27.09.2018–08.04.2019)
Einlass ab 18:00 Uhr, Eintritt frei

 

10969 Berlin, Alte Jakobstr. 124-128

 

»»» zum Veranstalter

21:00 Uhr 

Film/Video (Schillerkiez)

Froschkönig, Literatur- & Pianobar 

 

Stummfilm & Piano

 

12049 Berlin, Weisestr. 17

 

»»» zum Veranstalter

Donnerstag, 27.09.2018

18:00 Uhr 

Vernissage (Kreuzberg SO36)

Kreuzberg Museum 

 

"Ungeschönt – Menschen, Bewegungen, Stadtansichten" – Fotografien aus Friedrichshain-Kreuzberg 1990-2017

 

10999 Berlin, Adalbertstr. 95a

 

»»» weitere Informationen

18:00 Uhr 

Vernissage (s?dl. Friedrichstadt)

Neue Saarländische Galerie 

 

yanny or laurel / Pérékop

Begrüßung: Dr. Bernhard Lohr, Vorsitzender des Vereins Saarländische Galerie – Europäisches Kunstforum; Grußworte: Staatssekretär Jürgen Lennartz, Chef der Staatskanzlei und Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund, und S. E. Herr Jean Graff, Botschafter des Großherzogtums Luxemburg; Einführung: Prof. Dr. Friedrich Weltzien, Hochschule Hannover - University of Applied Sciences and Arts
Yann Annicchiarico und Franck Miltgen aus Luxemburg befassen sich in ihrer Doppel-Ausstellung in zwei Installationen mit der Kunst/Geschichte der optischen Wahrnehmung und der Frage, wie Bilder und deren Kontexte unsere Vorstellung von Realität beeinflussen.

 

10969 Berlin, Charlottenstr. 3

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Vernissage (Viktoriakiez)

Projektraum Ventilator 

 

Alex Tennigkeit and Kathrin Landa (curators) – The Century Bar (1920-2020)

 

10965 Berlin, Katzbachstr. 24

 

»»» zum Veranstalter