Veranstaltungen

Mittwoch, 20.02.2019

17:00 Uhr 

Chor (Rixdorf)

Helene-Nathan-Bibliothek (in den Neukölln Arcaden) 

 

Chorprobe

Immer wieder kommt es vor, dass Sänger*innen nicht in den Chor ihrer Wahl können, weil ihnen die notwendigen Voraussetzungen fehlen.
Hier können sie diese erwerben. Der Schwerpunkt dieses Kurses der Musikschule Paul Hindemith Neukölln liegt auf Stimmbildung, Rhythmus- und Intonationstraining, Improvisation und natürlich auch auf dem Erwerb grundlegender Notenkenntnisse.
In der Gruppe gibt es dann schnell erste Erfolgserlebnisse im mehrstimmigen Singen von Kanons und einfachen Pop- und Jazzsongs.

Voranmeldung nicht erforderlich!
Leitung: Detlef Stanoschefsky

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 66

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Vortrag (südl. Friedrichstadt)

taz Kantine 

 

Menschen ohne Geschichte

Radikale Homophobie, queere Juden und die Geschichte des Holocaust. Drei ausradierte Geschichten werden erzählt.

Woran liegt es, dass sich bis heute kaum jemand mit gleichgeschlechtlichem Begehren und Verlangen während des Holocaust beschäftigt hat?
Die historiographische Leerstelle ist durch die radikale Homophobie der einstigen Häftlingsgesellschaft bedingt, und deren Abwehrhaltung wird bis heute machtvoll tradiert. Veranstaltungsinformationen

 

10969 Berlin, Friedrichstr. 21

 

»»» zum Veranstalter

Donnerstag, 21.02.2019

18:00 Uhr 

Lesung (Flughafenkiez)

Helene-Nathan-Bibliothek (in den Neukölln Arcaden) 

 

Th. Pregel: "Abschied vom Kaltsommer"

In Berlin genießt Christian sein Studentenleben als schwuler Single. Trotzdem zieht es ihn immer wieder in seine geliebte Heimat: Kaltsommer, ein beschau-liches Dorf in Holstein. Bis Christian plötzlich unerklärliche Schmerzen plagen, bei denen selbst die Spezialisten rat- und sprachlos scheinen. Schließlich die Dia-gnose: ein Hirntumor – gutartig zwar, aber trotzdem ein Tumor -, hervorgerufen von durcheinandergeratenen Sexualhormonen. Damit konfrontiert, stellt Christian nicht nur sein bisheriges Liebesleben, sondern auch sein gesamtes Erwachsen-werden infrage. Und nur ist in der Lage ihm zu helfen: Er selbst.
Der zweite Teil der Holsteiner Trilogie ist ein einfühlsamer Roman über das befrei-ende Zurücklassen von alten Gewohnheiten. Thomas Pregel entführt seine Leser tief in die Absurdität des deutschen Gewohnheitswesens und zurück in die (fiktive) Ortschaft Kaltsommer, irgendwo zwischen Neumünster, Plön und Bad Segeberg, und erzählt vom Erwachsenwerden mit all seinen Facetten.
Thomas Pregel, 1977 in Bad Segeberg, Schleswig-Holstein, geboren, wuchs in einem kleinen Dorf in Holstein auf. Er lebt als freier Lektor und Schriftsteller in Berlin. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen vorzuweisen.

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 66

 

»»» zum Veranstalter

19:30 Uhr 

Konzert (Flughafenkiez)

Werkstatt der Kulturen 

 

ARAB SONG JAM goes Marokko

Traditionelle & populäre arabische Lieder ganz neu
Amine Bliha & Yban Yban Project
Eine Veranstaltung im Rahmen des BLACK HISTORY MONTH 2019
Eintritt: frei

 

12049 Berlin, Wissmannstraße 32

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Vortrag (Kreuzberg SO36)

Vierte Welt, Neues Zentrum Kreuzberg, Galerie 1. OG 

 

Hund MOAN

Event Julia Schreiner und Kinder Philosophie-Kids
Präsentation

Eintritt frei!

 

10999 Berlin, Adalbertstr. 96

 

»»» zum Veranstalter

20:00 Uhr 

Literatur (Schillerkiez)

Froschkönig, Literatur- & Pianobar 

 

Pianobattle

Drei Pianisten | Ein Flügel | Das Publikum entscheidet.
Eintritt frei!

 

12049 Berlin, Weserstraße 17

 

»»» zum Veranstalter

Freitag, 22.02.2019

16:30 Uhr 

Kind & Familie (Flughafenkiez)

Helene-Nathan-Bibliothek (in den Neukölln Arcaden) 

 

KAMISHIBAI – ein musikalisches Erzähltheater

Das Häschen und die Rübe (ab 3 Jahren)

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 66

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Lesung (Kreuzberg SO36)

Vierte Welt, Neues Zentrum Kreuzberg, Galerie 1. OG 

 

artiCHOKE#15

Die letzte Veranstaltung aus der Lesereihe von artiCHOKE. Dieses mal mit Angélica Freitas (BR), Lütfiye Güzel (DE), Ann Cotten (AU/DE) und Holly Pester (UK). In englischer, portugiesischer und deutscher Sprache.

 

10999 Berlin, Adalbertstr. 96

 

»»» zum Veranstalter

21 Uhr 

Konzert (Kreuzberg 61)

Arcanoa 

 

Canola -GitarrenArtRock

 

10965 Berlin, Am Tempelhofer Berg 8

 

»»» zum Veranstalter

Sonntag, 24.02.2019

19:00 Uhr 

Improvisieren (Kreuzberg 61)

Exploratorium Berlin 

 

Offene Bühne für Improvisation in Musik & anderen Künsten

Offene Bühne für Improvisation in Musik & anderen Künsten.
Die "Offene Bühne" ist ein Angebot an alle improvisationserfahrenen Musikerinnen und Musiker, sich einmal monatlich in "ad hoc-Besetzungen" musikalisch auszutauschen | Zuhörer willkommen | Eintritt frei, Anmeldung nicht erforderlich

 

10961 Berlin, Mehringdamm 55

 

»»» zum Veranstalter