Veranstaltungen

Donnerstag, 21.02.2019

18:00 Uhr 

Lesung (Flughafenkiez)

Helene-Nathan-Bibliothek (in den Neukölln Arcaden) 

 

Th. Pregel: "Abschied vom Kaltsommer"

In Berlin genießt Christian sein Studentenleben als schwuler Single. Trotzdem zieht es ihn immer wieder in seine geliebte Heimat: Kaltsommer, ein beschau-liches Dorf in Holstein. Bis Christian plötzlich unerklärliche Schmerzen plagen, bei denen selbst die Spezialisten rat- und sprachlos scheinen. Schließlich die Dia-gnose: ein Hirntumor – gutartig zwar, aber trotzdem ein Tumor -, hervorgerufen von durcheinandergeratenen Sexualhormonen. Damit konfrontiert, stellt Christian nicht nur sein bisheriges Liebesleben, sondern auch sein gesamtes Erwachsen-werden infrage. Und nur ist in der Lage ihm zu helfen: Er selbst.
Der zweite Teil der Holsteiner Trilogie ist ein einfühlsamer Roman über das befrei-ende Zurücklassen von alten Gewohnheiten. Thomas Pregel entführt seine Leser tief in die Absurdität des deutschen Gewohnheitswesens und zurück in die (fiktive) Ortschaft Kaltsommer, irgendwo zwischen Neumünster, Plön und Bad Segeberg, und erzählt vom Erwachsenwerden mit all seinen Facetten.
Thomas Pregel, 1977 in Bad Segeberg, Schleswig-Holstein, geboren, wuchs in einem kleinen Dorf in Holstein auf. Er lebt als freier Lektor und Schriftsteller in Berlin. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen vorzuweisen.

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 66

 

»»» zum Veranstalter

19:30 Uhr 

Lesung (Reichekiez)

Theater Expedition Metropolis 

 

Jetzt.Erst.Recht – Community-Kunst-Versammlung

Jetzt.Erst.Recht ist vorbereitet und hervorgegangen aus dem monatlichen Format GemeinschaftsLese, das seit Frühjahr 2017 durch insgesamt 12 vielfältig angelegte Veranstaltungen Konturen gewann (siehe www.expedition-metropolis.de/Projekt/62278637). Das Format lädt ein zu einem künstlerischen und nachbarschaftlichen Diskurs über aktuell relevante gesellschaftspolitische Fragestellungen: zu einem zivilgesellschaftlich basierten Dialog, der als ‚Kunst der Versammlung‘ nachbarschaftliche Entwicklungskonzepte generiert.
In Kooperation: Buchhandlung Leseglück und Expedition Metropolis
Eintritt auf Spendenbasis.

 

10999 Berlin, Ohlauer Straße 39 -41

 

»»» zum Veranstalter

Freitag, 22.02.2019

20:00 Uhr 

Lesung (Kreuzberg 61)

Lettrétage 

 

Warum bin ich so traurig, wenn ich doch so süß bin?

GOLD - Der Nord Verlag stellt vor
Eintritt 5 €
Lesung und Gespräch mit Victor Boy Lindholm und Ingvild Lothe, Moderation: Maria-Christina Piwowarski
Das Programm des Abends ist das Programm des Verlages: Ein dänisches und ein norwegisches Buch werden vorgestellt. Vorgetragen wird natürlich auch (weil hyggeligt). Auf Dänisch, Norwegisch und, von den Übersetzern, auf Deutsch. Maria-Christina Piwowarski, Betreiberin der Buchhandlung Ocelot, wird nicht nur durch die Dunkelheit, sondern auch durch den Abend führen. Schöne Musik und Free-Drinks gibt es obendrein.

 

10961 Berlin, Mehringdamm 61

 

»»» zum Veranstalter

19:00 Uhr 

Lesung (Kreuzberg SO36)

Vierte Welt, Neues Zentrum Kreuzberg, Galerie 1. OG 

 

artiCHOKE#15

Die letzte Veranstaltung aus der Lesereihe von artiCHOKE. Dieses mal mit Angélica Freitas (BR), Lütfiye Güzel (DE), Ann Cotten (AU/DE) und Holly Pester (UK). In englischer, portugiesischer und deutscher Sprache.

 

10999 Berlin, Adalbertstr. 96

 

»»» zum Veranstalter