Veranstaltungen

Montag, 20.05.2019

18:00 Uhr 

Vortrag (Flughafenkiez)

Helene-Nathan-Bibliothek (in den Neukölln Arcaden) 

 

Anna Halprin – Pionierin des postmodernen Tanzes

Die kalifornische Tänzerin Anna Halprin ist im Alter von 98 Jahren immer noch aktiv. In den 1940er Jahren ließ sich Anna Halprin von Bauhaus inspirieren und beschritt in Zusammenarbeit mit darstellenden und bildenden Künstler*innen neuartige künstlerische Wege.
Ein Impulsreferat, Fotos und Filmausschnitte, werden uns mit Leben und Werk vertraut machen. Im praktischen Teil erproben wir selbst, wie Bewegung, Klang und Materialien in einem lebendigen Prozess zusammenspielen. So vorbereitet besuchen wir anschließend die Aufführung von Halprins Stück „Parades & Changes“, aus den 1960er Jahren, neu interpretiert von Anne Collod, in der fabrik Potsdam.
Anschließend wird die Aufführung von Halprins Stück „Parades & Changes“ (neu interpretiert von Anne Cold) in der Fabrik Potsdam besucht.
Kostenbeitrag: 5 € + Eintritt zur Aufführung

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 66

 

»»» zum Veranstalter

Mittwoch, 22.05.2019

21:00 Uhr 

Konzert (Neu-Rixdorf)

Donau115 

 

LARIZA

Die Kölner Band LARIZA, bestehend aus sechs jungen Musiker*innen, präsentiert eine Musik, die Erwartungen erfüllt und wieder bricht, die Geschichten erzählt, in denen die Grenze zwischen Traum und Realität zerfließt. Sie vertont Illusionen im Weltall, Fragen über die Ursprünge des Lebens, den Zauber der Natur und Wagnisse menschlichen Zusammenseins.
Frontsängerin und Komponistin Lena-Larissa Senge greift in ihren Texten Themen des alltäglichen Lebens auf, die sie in ihrer Einfachheit wirken lässt und ins Absurde entführt. Was daraus musikalisch entsteht, ist eine Form des progressiven Jazz, der durch verschiedene Elemente aus Neo-Soul, Folklore und Popmusik beeinflusst ist. In den schrägen und zarten Klangwogen schmunzelt ein Geist, der zwischen den Extremen balanciert und gleichzeitig nach Einheit strebt. Mit einer intuitiven Neugier, die alles bis auf den Grund durchdringen möchte, führt die Musik das Publikum an unbekannte Orte und lässt auf jeder Reise Raum für Fantasie.

 

12047 Berlin, Donaustr. 115

 

»»» zum Veranstalter