Veranstaltungen

Freitag, 24.05.2019

18:00 Uhr 

Vernissage (Rixdorf)

Galerie im Saalbau 

 

Gruppenausstellung "raumwandeln"

Mit Ursula Döbereiner, Christine Gedeon, Harriet Groß, Max Sudhues, Sinta Werner

Wenn architektonische Formen und Baukörper eine feste Vorstellung der Umgebung suggerieren und die optische Wahrnehmung durch die vorgegebene Ordnung lenken, stellt sich die Frage, welche Veränderungen können unser Sichtspektrum erweitern? In der Ausstellung raumwandeln ist das Thema der wandelbaren, imaginierten Wirklichkeit impulsgebend für die fünf eigens geschaffenen ortsbezogenen künstlerischen Positionen. Ausgehend von den architektonischen Konstanten der Galerie im Saalbau und ihrer unmittelbaren Anbindung an die pulsierende Karl-Marx-Straße befragen die Arbeiten konstituierende und gestalterische Elemente des Ausstellungsortes und seines näheren Umfelds. Spiegelungen, Projektionen und physische Eingriffe verschränken das Reale mit dem Imaginären und täuschen Sichtachsen, Tiefenwirkungen und Erfahrungsräume vor, die Narratives andeuten. Dabei wird deutlich, dass die Schwelle vom Tatsächlichen zum Fiktionalen im Zusammenspiel von Täuschung und Vorstellungskraft auch fernab computersimulierter virtueller Realitäten überschritten werden kann.

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 141

 

»»» zum Veranstalter

19:30 Uhr 

Schauspiel (Rixdorf)

Heimathafen Neukoelln 

 

Kindheit stirbt zuletzt*

Jugendliche Spieler*innen zeigen, wie unterschiedlich Kindheit in Deutschland aussehen kann und was uns trotz allem verbindet.
Premiere: 24.5. um 19:30 Uhr
Weitere Vorstellungen: 25.,29.,30.,31. Mai und 1. Juni jeweils 19:30 Uhr

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Straße 141

 

»»» zum Programm

20:00 Uhr 

Kleinkunst (Körnerkiez)

WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. 

 

Fem-Spoken Word Poetry

Wir sind Seele, Körper, Stimme und Ohren. Wir haben die Welt bereist und sind jetzt in Berlin zusammengekommen. Hier sind wir und rufen: Y ahora que estamos juntas! Y ahora que sí nos ven! (Und jetzt sind wir zusammen! Und jetzt sehen sie uns wirklich!) Bei dieser Veranstaltung präsentieren wir euch die Stimmen in Berlin lebender lateinamerikanischer Künstlerinnen.

 

12053 Berlin, Jonasstr. Ecke Selkestr. 13

 

Samstag, 25.05.2019

11:00 Uhr 

Natur & Umwelt (Schillerkiez)

Tempelhofer Feld, Eingang Herfurthstr./Oderstraße 

 

5-Jahres-Feier des Beteiligungsmodells ThF

Am 25. Mai feiern wir das 5-jährige Bestehen des Beteiligungsmodells Tempelhofer Feld. Die Zusammenarbeit von Senatsverwaltung, Grün Berlin und gewählten Feldkoordinator*innen hat Höhen und Tiefen erlebt, an diesem Tag feiern wir gemeinsam miteinander.

Der Verein vom Haus 104 richtet gemeinsam mit dem Tempelhofer Feld e. V., der Taschengeldfirma e. V. und TRAFO & Gemeinschaftsgarten Allmende Kontor e. V. anlässlich das „Freie Feld Festival“ aus. An drei Standorten auf dem Feld wird es Musik, Workshops und Mitmachstände rund um das Feld geben.

 

12049 Berlin, Oderstr. 52

 

»»» weitere Information

14:00 - 18:00 Uhr 

Geselligkeit (Flughafenkiez)

RIZE e.V 

 

Erzähl mal…

„Erzähl mal…“ ist ein Kennlern-Kartenspiel. Ein Kartenspiel mit verdeckten Fragen, liegt auf dem Tisch. Diese werden - nach und nach - aufgedeckt und die Teilnehmer*Innen können sich gegenseitig Fragen stellen.

Aus einer Initiative wurde eine Aktion mit dem Titel „Erzähl mal…“. Diese wird von ehrenamtlichen Anwohner*Innen der Gruppe Ü58 aus dem Flughafenkiez durchgeführt und vom Verein sostaplan e.V. unterstützt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Sprachwoche 2019 und dem Festival „Offenes Neukölln“ ONK statt. Das offene, kostenfreie Angebot richtet sich insbesondere an Menschen Ü58 rund um die Flughafenstraße. Ort: RIZE e.V., Boddinstraße 63, 12053 Berlin Wann: Samstag, 25. Mai 2019 von 14 bis 18 Uhr

 

12053 Berlin, Boddinstr. 63

 

19:30 Uhr 

Konzert (Reuterkiez)

KulturCafé 

 

Anton Barbeau / Lukas Cresswell-Rost

Eintritt frei, Spenden erwünscht.
Zwei international bekannte Pop-Musiker mit Faible fürs Psychedelische, die in Berlin ihre Wahlheimat gefunden haben, treffen aufeinander. Anton Barbeau aus Kalifornien singt in seiner musikalischen Liebeserklärung an die Hauptstadt „Berliner Grotesque“ von fatalen Folgen des Kaffeekonsum oder von Liebe als Eiswaffel. Der Engländer Lukas Cresswell-Rost webt Digi-Folk-Elemente ein in Songs mit Titeln wie „Gone Dreamin'“.

 

12047 Berlin, Friedelstr. 28

 

»»» zum Veranstalter

20:30 Uhr 

Jazz (Schillerkiez)

Sowieso Neukölln 

 

"Pitch Shifting Group"

Grgur Savic (Sax), Daniel Craig (Audio Spectrum), Sam Hall (Drums, Percussion) + Special Guests

 

12049 Berlin, Weisestr. 24

 

»»» zum Veranstalter

Sonntag, 26.05.2019

10:00 - 18:00 Uhr 

Märkte (Reuterkiez)

NOWKOELLN Flowmarkt 

 

NOWKOELLN Flowmarkt

Second Hand Fashion Music Style

 

12047 Berlin, Maybachufer 30

 

»»» weitere Informationen

18:00 Uhr 

Lesung (Körnerkiez)

WerkStadt Kulturverein Berlin e.V. 

 

Fremdgemacht & Reorientiert

Lesung und Diskussion
Oft wird das Narrativ des ‚christlich-jüdischen Abendlandes‘ benutzt, um zu verdeutlichen, wer nicht dazu gehört: ‚Muslim*innen‘. Aber ist nicht die Kulturgeschichte des sogenannten Abendlandes eine antijüdische? Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen und Künstler*innen nehmen in dem Sammelband „Fremdgemacht & Reorientiert“, herausgegeben von Ozan Zakariya Keskinkilic und Armin Langer, sogenannte abendländische Erzählungen zum Ausgangspunkt, um den politischen, religiösen, historischen wie gegenwärtigen jüdisch-muslimischen Verflechtungen auf die Spur zu kommen.

 

12051 Berlin, Emser Straße 121

 

»»» zum Veranstalter

21:00 Uhr 

Konzert (Flughafenkiez)

Werkstatt der Kulturen 

 

She´s Got Jazz

Konzertreihe mit einer Frauenquote auf der Bühne von 100 Prozent
Eintritt: frei - Spenden erbeten

 

12049 Berlin, Wissmannstraße 32

 

»»» weitere Informationen

Mittwoch, 29.05.2019

20:30 Uhr 

Jazz (Schillerkiez)

Sowieso Neukölln 

 

"DANIELLE FRIEDMAN GROUP"

Danielle Friedman (Grand Piano), Nishad Pandey (Guitar)

 

12049 Berlin, Weisestr. 24

 

»»» zum Veranstalter