Veranstaltungen

Montag, 20.05.2019

18:00 Uhr 

Vortrag (Flughafenkiez)

Helene-Nathan-Bibliothek (in den Neukölln Arcaden) 

 

Anna Halprin – Pionierin des postmodernen Tanzes

Die kalifornische Tänzerin Anna Halprin ist im Alter von 98 Jahren immer noch aktiv. In den 1940er Jahren ließ sich Anna Halprin von Bauhaus inspirieren und beschritt in Zusammenarbeit mit darstellenden und bildenden Künstler*innen neuartige künstlerische Wege.
Ein Impulsreferat, Fotos und Filmausschnitte, werden uns mit Leben und Werk vertraut machen. Im praktischen Teil erproben wir selbst, wie Bewegung, Klang und Materialien in einem lebendigen Prozess zusammenspielen. So vorbereitet besuchen wir anschließend die Aufführung von Halprins Stück „Parades & Changes“, aus den 1960er Jahren, neu interpretiert von Anne Collod, in der fabrik Potsdam.
Anschließend wird die Aufführung von Halprins Stück „Parades & Changes“ (neu interpretiert von Anne Cold) in der Fabrik Potsdam besucht.
Kostenbeitrag: 5 € + Eintritt zur Aufführung

 

12043 Berlin, Karl-Marx-Str. 66

 

»»» zum Veranstalter