Mehrtägige Veranstaltungen

Stadtplanung

Neukölln/Schillerkiez

 

Quartier Schillerpromenade soll schöner werden!

 

Der „SchillerDialog“ im Neuköllner Quartier Schillerpromenade geht in die nächste Runde.
Beim Auftakt im Januar wurden zahlreiche Anregungen von Anwohnern gesammelt. Mit den Rückmeldungen aus den Fachämtern hat das Büro „Planergemeinschaft für Stadt und Raum eG“ einen Entwurf für ein städtebauliches Entwicklungskonzept entwickelt, der nun diskutiert werden soll.
Anwohner und interessierte Bürger haben vom 22. Juni bis zum 26. Juli Gelegenheit, sich über den Stand der Planungen zu informieren und weiterhin ihre Anregungen einzubringen. Durch die Corona-Maßnahmen wird das allerdings nicht wie gewohnt, sondern im Rahmen einer Schaufenster-Ausstellung an der Genezareth-Kirche am Herrfurthplatz stattfinden.

Bürger befragen die Planer
An zwei Terminen kann direkt vor den Fenstern der Genezareth-Kirche das persönliche Gespräch mit dem Planungsteam gesucht werden: am 22. Juni und am 24. Juli, jeweils von 17 bis 19 Uhr. Schriftliche Stellungnahmen können während des gesamten Zeitraums in den mit “Hinweis-Box Lebendiges Quartier Schillerpromenade” gekennzeichneten Briefkasten der Evangelischen Kirchengemeinde Genezareth am Herrfurthplatz 14 eingeworfen werden, heißt es aus dem Bezirksamt Neukölln. Auf der Online-Beteiligungsplattform mein.berlin.de wird der Stand der Ergebnisse unter „Städtebauliches Entwicklungskonzept Lebendiges Quartier Schillerpromenade“ präsentiert. Auch hier besteht die Möglichkeit, den Konzeptentwurf zu kommentieren. Ideen der Bürger transparent machen

Weitere Informationen zur Planung für das Quartier Schillerpromenade gibt es online.

 

Genezareth-Kirche

Herrfurthplatz 14

 

»»» weitere Information